Den neuen Propsteibrief
aus Kaliningrad finden Sie hier ...
Das evangelische Internat in Hohenau
benötigt neue sanitäre Anlagen, damit es von Kindern und Jugendlichen genutzt werden kann. mehr ...
 Kontakt  Impressum Startseite
 Datenschutz   Sitemap
evlks
 Gustav-Adolf-Werk in Sachsen e.V.
 

Treffen und Termine

Sitzungen des Vorstandes

Im Jahr 2018 finden an folgenden Terminen Vorstandssitzungen statt:
9.11.

 

Tag der Diaspora 2018 in Altenberg

Altenberg 2018
Die neue Kirche zu Altenberg
Altenberg 2018
Pfarrer Dr. Petr Tomášek berichtet von der Situation in Tschechien.

Am 10. März fand in Altenberg (Osterzgebirge) der Tag der Diaspora des GAWiS statt.
Die neue Kirche zu Altenberg, 1989 bis 1991 anstelle der 1945 zerstörten alten Kirche mit maßgeblicher Hilfe des GAW errichtet, bot mit ihrem multifunktionalen Schiff einen idealen Tagungsrahmen. Die Kirchgemeinde Altenberg war eine sehr gute Gastgeberin. Wir spürten Sympathie vom Anfang bis zum Ende.
Pfarrer David Keller berichtete uns von der Bergbaugeschichte der Stadt, von ihrer schweren Zerstörung 1945.

Nach der Mitgliederversammlung und einem guten Mittagsmahl im „Raupennest“ besichtigten die Teilnehmer die Exulantenkirche in Zinnwald-Georgenfeld, bei deren Bau das GAW kräftig mitgeholfen hatte.
Am Nachmittag erhielten die Teilnehmer beim „Forum Diaspora“ von Pfarrer Dr. Petr Tomášek aus Cheb/Eger aktuelle Einblicke in die derzeitige politische und kirchliche Situation im Nachbarland.
Woher rührt die breite Ablehnung der Kirche in der Politik wie unter der Bevölkerung?
Welche politische Stimmung herrscht derzeit im Land?
Der Gast informierte auch über die Arbeit des Hieronymusvereins (Jeronymová Jednota), der in der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder – dem GAW vergleichbar – die finanzielle Förderung größerer Baumaßnahmen der Gemeinden koordiniert, und stellte Projekte des Jahres 2018 vor.
Das GAW stellt dem Hieronymusverein jährlich ca. 17 Prozent seiner Mittel zur Verfügung.

Zum Abschluss wurde wieder aus den an der Konfirmandengabe beteiligten Gemeinden das Los gezogen für eine Auszeichnung, einen Jugendabend mit einem jungen Gast aus der Diaspora – es fiel diesmal auf die Kirchgemeinde Lauta im Erzgebirge! Im Gottesdienst am Sonntag in Altenberg predigte der tschechische Gast, drei Vorstandsmitglieder hielten Gottesdienste in den Nachbargemeinden Lauenstein (Pfr. Schober), Oberbärenburg (Pfr. Graubner) und Fürstenwalde (Pfr. Schoene).

Arndt Haubold