evlks  Kontakt  Impressum  Startseite
 Sitemap
DruckvorschauDrucken
 
Reformationstag 2017
Verkauf von Reformationsbrötchen für Serres/Griechenland. mehr...
Freude, die ankommt
Das Weihnachtsprojekt ist gestartet. mehr...
Konfirmandenpreis
Das GAWiS zu Gast in Rammenau. mehr...
 Gustav-Adolf-Werk in Sachsen e.V.

Propstei Nordkaukasus

 
Sergej Maramzin
Seit Anfang 2013 leistet Pastor Sergej Maramzin die kirchliche Arbeit im Gebiet des nördlichen Kaukasus

Im Nordkaukasus, einem Gebiet von der Größe Deutschlands, gab es vor der Oktoberrevolution 1917 in verschiedenen Orten blühende ev.-luth. Gemeinden.
Jetzt leben in diesem Gebiet nur noch wenige evangelische Christen deutscher Herkunft, meist familiär verbunden mit Russen oder Menschen anderer Nationalitäten.


Sergej Maramzin
Mit Erzbischof Brauer nach der Einführung zum Propst

Die heutige Propstei Nordkaukasus erstreckt sich von Rostov am Don am Schwarzen Meer entlang über Noworossijsk bis nach Sotschi. Weitere zentrale Orte sind Krasnodar, Stawropol, Tscherkesk, Naltschik und Wladikawkas.


Predigt in Novorrossiysk
Nordkaukasus - Predigt in der Gemeinde Novorrossiysk

Pastor Sergej Maramzin studierte im theologischen Seminar der Ev.-Luth. Kirche Russlands und anderer Staaten (ELKRAS) in Nowosaratowka (bei St. Petersburg) und ist seit Anfang 2013 in der Gemeinde Krasnodar tätig.
Er besucht regelmäßig die Gemeinden in Wladikawkaz, Tscherkessk, Majakij, Prochladnij und Noworossijsk, um Integrationsarbeit zu leisten und die Gemeinden zu stärken.
Seit dem 15.2.2015 ist Sergej Maramzin Propst für den Nord-Kaukasus.

Krasnodar_Gottesdienst-mit-TV
Krasnodar (Nordkaukasus)
Gottesdienst mit TV
Michelstal_die-alte-Kirche-jetzt-Kino
Michelstal (Nordkaukasus)
die alte Kirche ist jetzt Kino

Propst Maramzin schreibt:
„(…) Im Großen und Ganzen läuft meine Arbeit wie zuvor. Ich besuche nach wie vor die Gemeinden und einzelne Mitglieder im Nord-Kaukasus. Von Zeit zu Zeit muss ich Reisen zu Notfällen unternehmen, oft in Zusammenhang mit Beerdigungen.

In letzter Zeit bemerke ich einen interessanten Trend: Einige Familie, die umgezogen waren, um in Deutschland zu leben, kommen zurück, um in Russland zu leben. Ich versuche, diese Familien zu besuchen, und ich hoffe, dass sie eines Tages unsere Gemeinden besuchen und sich zu unserer Kirche halten werden. (…)“
(gekürzt; Übersetzung GAWiS)

Weihnachtsgottesdienst

Weihnachtsgottesdienst in Krasnodar
In der KAUKASUSSTUBE Sebnitz gibt das Pfarrerehepaar Mütze Auskunft über Land und Leute im Kaukasus, einschließlich Georgien.
Sie befindet sich in der Hertigswalder Str. 20, 01855 Sebnitz.
Eine telefonische Anmeldung ist ratsam: Tel. 035971 54669.